"Man muss an das Gute glauben."

Zeitzeugen: heute Karl Schlecht

Veröffentlicht am 11.08.2016

Der Maschinenbauer Dipl-Ing. Karl Schlecht entwickelte die ersten automatischen Verputzmaschinen und gründete mit Putzmeister den weltgrößten Hersteller von Betonpumpen.
Er gründete die Karl Schlecht Stiftung (KSG) als gemeinnützige Stiftung, um Wissenschaft und Ethik, Bildung und Erziehung, Umwelt und Energie sowie Kunst und Kultur zu fördern. Der Förderfokus der Karl Schlecht Stiftung liegt dabei auf „Good Leadership“. Leitidee ist die Verbesserung von Führung in Business, Gesellschaft und Politik durch humanistische Werte. Vor diesem Hintergrund unterstützt sie Projekte der Wissenschaft und Bildung, die zur ganzheitlichen, werteorientierten Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und angehenden Führungskräften.

Karl Schlecht Stiftung (KSG)
Gutenbergstraße 4 72631 Aichtal
Fon +49 7127 599 302 Fax +49 7127 599 404
http://www.karl-schlecht.de
stk@ksfn.de